Marc-Seguin-Brücke, Tournon-sur-Rhone (F)

Der Franzose Marc Seguin (1786-1875) war gemeinsam mit seinem Bruder Camille einer der Pioniere des europäischen Drahtseilbrückenbaus.

Eine erste Kabel-Hängebrücke baute er 1823 in Genf gemeinsam mit Guillaume-Henri Dufour. Nach deren Erfolg schuf er ca. 200 Drahtseilbrücken in Frankreich und der Schweiz.

Die -nach ihm benannte- Brücke in Tournon-sur-Rhone vollendete er im Jahre 1849. Im Gegensatz zur häufigsten Form der Hängebrücken hat dieses Bauwerk nur einen zentralen Pylonen und zwei etwa gleich große Hauptfelder mit Spannweiten von jeweils 85 Metern.

Die historische Brücke besteht noch heute und wird von Radfahrern und Fußgängern genutzt.