Bernd Nebel
Tauberbrücke, Rothenburg o.d. Tauber

Etwas unterhalb von Rothenburg befindet sich die mittelalterliche Tauberbrücke, die vor allem durch ihre doppelte Bogenreihe auffällt. Das von Norden nach Süden leicht ansteigende Bauwerk hat eine Länge von ca. 126 m und wurde um 1330 aus hellem Muschelkalk errichtet.

Unter den insgesamt 15 Bogen (6 unten, 9 oben) fließt die Tauber und ein Mühlgraben hindurch. Außerdem verläuft ein Fußweg unter dem Bauwerk. Der größte Bogen des Bauwerkes hat eine Spannweite von ca. 13m.

Nach einem teilweisen Einsturz der oberen Bogenreihe wurde die Brücke 1797 umfangreich saniert. 1945 wurde sie von deutschen Soldaten gesprengt und in der Zeit von 1955 bis 1956 wieder aufgebaut. Dabei wurde ihre Fahrbahn auf ca. 6,50 m verbreitert.